banner_02_dt_os.jpg

Herausragende Filmqualität aus einer Hand ...



  • vom Original-Negativ bis zum digitalen Masterband für Ihr Produkt als DVD, BluRay oder Sendeauswertung in PAL und HDTV
  • PAL und HD Broadcast-Mastering nach den Senderichtlinien der TV-Anstalten
  • Filmabtastung und HighResolution Filmscanning (HD / 2K / 4K)
  • Digitale Filmrestaurierung
  • Mastering als Daten oder Rückbelichtung auf 35mm-Filmmaterial
C-Reality-Suite | FilmScanning, Color Correction | © ALPHA-OMEGA, 2008


Wir scannen Film ...

35mm / 16mm Formate sowie Sonderformate (z.B. 17,5mm), Original-Negative, Nitrofilm, handcolorierte Filme, geschrumpftes und beschädigtes Material mit WetGate (Nassabtastung)


  • in HD-Auflösung (1920×1080)
  • in 2K full frame (2048×1536)
  • in 4K full frame (4096×3072)
  • PAL / SD
Scanning von viragiertem Nitro, 1923 | © ALPHA-OMEGA, 2008

... und mastern auf:

Prüfung von Filmmaterialien | © ALPHA-OMEGA, 2008
HDCAM, HDCAM-SR, HDD, 35mm Negativ (Ausbelichtung) und Digital Betacam.
Wir legen Ihre Töne ans Bild an, und liefern das gesamte Produkt aus einem Guss.


Staub, Schmutz, Kratzer

Bilddefekte werden durch selektives Filtering und in Handretusche aus den digitalen Filmbildern entfernt.


Risse und alte Reparaturen

Passagen mit bereits bestehenden Reparaturen sowie geklebten Rissen werden sehr behutsam gescannt, und so die Vorlage -Bild für Bild- optimal digitalisiert. Nur wenn die beschädtigten Filmbilder optimal übertragen wurden, ist eine perfekte Retusche möglich.


Restoration software RETT MASTER | © ALPHA-OMEGA, 2008

Das Ergebnis

„Dornröschen“ 1907| © ALPHA-OMEGA, 2008
Ein gutes Restaurierungsergebnis ist im optimalen Fall eine präzise Abbildung des Filmwerks wie es zur Herstellungszeit von den Filmschaffenden präsentiert worden war. Nicht immer sind alle Möglichkeiten einer digitalen Bearbeitung auch im Sinne einer authentischen Restaurierung richtig. Manches was heutzutage eventuell als störend angesehen wird, resultiert aus damaligen technischen Möglichkeiten, z.B. Dichteflackern aufgrund Handkurbelkameras.